REGISTER

clover_next_1.gif Schaurener Stumm-Orgel von 1780

 

Historisches zur ev. Kirche Schauren

Ev. Kirche, 1767 erbaut, reichbemalte, einheitliche Ausstattung aus der Erbauungszeit, Hunsrücker “Bauernbarock”.

Weitere Infos unter www.schauren.de    

 

Orgel

Stumm-Orgel von 1780 auf der Westempore. Das spätbarocke, mit geschnitzten Flügeln und naturalistischen Ranken reichverzierte Gehäuse beherbergt ein Pfeifenwerk mit der Disposition:

 

Technisches

Die Orgel hat Schleifladen mit mechanischer Traktur, der Spieltisch ist seitlich angebaut, die Pedalregister stehen hinter dem Gehäuse. 1969 wurde das Werk von der Fa. Oberlinger renoviert, das Pedal wurde bis d´ erweitert und die Spielanlage erneuert. Außerdem wurde der Winddruck gesenkt, was die Charakteristik der Register beeinträchtigt. Eine Restaurierung ist geplant.

 

Disposition

Manual (C-d´´´):

  • Principal 8´
  • Oktav 2´
  • Gedackt  8´ B+D
  • Terz 1 1/3´
  • Gamba  8´ B+D
  • Mixtur 3r. 1´
  • Flaut    8´
  • Trompet 8´ B+D
  • Flöth    4´
  • Vox humana 8´ B+D
  • Quint    3´          

Pedal:               

  • Subbass 16´
  • Oktavbass 8´
  • Koppel

 

Wissenswertes zur Kirchengemeinde:

red02_next_1.gif   Infos unter www.ekkt.de/schauren

zum Anfang

 

printing_tbg.gif  Druckversion

Mein Gästebuch  l  Kontaktformular  l  Impressum  l  Zur Person

Diese Seite wurde optimiert für Internet Explorer.